Glüh – Gin

Es ist wieder soweit: Die festlichste aller Jahreszeiten beginnt und somit flattern langsam aber sicher die ersten Einladungen zu Weihnachtsfeiern, Wintergrillen und Co. ins Haus. Je älter wir werden, umso mehr schätzen wir es, Freunde zu uns nach Hause einzuladen und für sie ein schönes Dinner zu zaubern! Die Weihnachtszeit eignet sich perfekt um ein paar schöne Stunden mit seinen Freunden zu verbringen. Natürlich dürfen auch die richtigen Drinks bei einem Abend unter Freunden nicht fehlen. In Hinblick auf die bevorstehende Weihnachtszeit haben wir einen etwas anderes Glühwein kreiert! Dabei haben wir den Wein weggelassen und gegen Gin eingetauscht!

2016 war das Jahr des Gins! Grund genug um den Gin einfach mal zum Glühen zu bringen, oder was meint ihr? Wir wollen nämlich auch im Winter nicht auf unseren heißgeliebten Gin verzichten, nur weil er normalerweise eisgekühlt serviert wird. Da unsere Freunde genauso auf Gin stehen wie wir, haben wir einen warmen winterlichen Gin dabei. Fruchtig, spritzig, etwas scharf und natürlich heiß!

Warum wir den Glüh Gin so gerne trinken, liegt ganz klar daran, dass es nicht so süß ist wie der Punsch oder Glühwein, der auf den Weihnachtsmärkten verkauft wird! Ganz anders der Glüh Gin, der aufgrund des Ingwers eine leichte Schärfe hat! Nun haben wir aber genug vom Glüh Gin geschwärmt! Probiert es mal selbst aus, es wird euch auch richtig gut schmecken!


Fruchtiger Glüh-Gin

  • 500 ml Apfelsaft
  • 300 ml Orangensaft
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis 
  • 3 Nelken 
  • pro Becher 2 cl Gin (wir haben Needle Gin verwendet)
  • Orangenscheiben zur Deko

Mische die beiden Säfte in einem Topf und gebe die Gewürze hinein! Wir haben die Gewürze in ein Teefilter gegen, damit sie später leicht wieder entfernt werden können. Alles ca. 10 – 15 Minuten leise köcheln, bis die Gewürze ihren Geschmack an die Säfte abgegeben haben. Nun die Gewürze entfernen. Gießt die Saft-Mischung durch ein Barsieb in die Becher und gebt pro Becher 2 cl Gin hinzu. Zum Schluss könnt ihr noch eine Orangen Scheibe als Deko hinzugeben! Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.